Antwort der Stadt zu den Wasserzähler